Vor einigen Tagen habe ich meine Windows 8 App MetroOSC released. Damit können DJs und Producer mit  Windows Phone oder Tablet ihre Musiksoftware über WIFI steuern. Während die Phone Variante  über 3 fixe Layouts verfügt können mit der Windows 8 Version eigene Layouts erstellt werden. Zur Zeit sind nur  Standard Elemente wie Buttons, Fader und Knobs verfügbar. Wenn es die Zeit zulässt werde ich die App aber um einige andere GUI Elemente erweitern. Leider ist das Erstellen der Layouts noch etwas mühsam und erfordert einiges an Geduld. Auch diese Usability Probleme sollen in einer zukünftigen Update ausgebessert werden.
Mit MetroOSC kann man über MIDI oder das OSC Protokoll seine Software ansteuern. Somit ist die App auch für VJs, Klangkünstler oder Creative Coders geeignet.
Ein großes Problem für meine App ist die fehlende Unterstützung von RTPMidi unter WindowsRT (eine verbesserte MIDI Netzwerk Version). Vergleichbare Apps für iOS oder Android verwenden eben dieses Protokoll was das Einrichten vereinfacht und zusätzliche Features ermöglicht. Falls genug Zeit und Motivation vorhanden ist möchte ich aber auch dieses Format unterstützen.
In diesem Video zeige ich die App in zusammenspiel mit der DJ Software Traktor Pro.

Entwickelt habe ich MetroOSC mit Visual Studio in der Programmiersprache C#.  Der Einstieg in die Windowsentwicklung klappte ohne gröbere Probleme da viele Tutorials und Beispielcodes von Microsoft bereitgestellt werden. Lediglich ein einfaches Tab Layout für WP hätte ich mir gewünscht zum einfachen Wechseln zwischen Seiten (aus irgendeinem Grund passt das MS nicht in die UI Guidelines). Aber auch hier fand ich eine Lösung mit ein bisschen Hilfe von Stackoverflow und der MS Developer Community. Die Entwicklungsdauer für beide Versionen betrug ca 3 Arbeitswochen (inklusive Einarbeitung, Recherche, Website und Veröffentlichung).

Die erste Windows Phone Version wurde bereits vor einigen Monaten veröffentlicht. Zu Beginn war ich etwas skeptisch ob sich überhaupt jemand für die App interessiert auf Grund der geringen Verbreitung von WP8 und einer kleinen Zilegruppe. Außerdem bevorzugen sehr viele Musiker, DJs und Producer Apple Produkte. Jedoch bekam ich sehr schnell positive Rückmeldungen und gute Bewertungen. Die WP8 Version hat mittlerweile fast 1000 Downloads. In der aktuellen Version ist die App noch gratis. Sollten sich jedoch gewisse Feature Requests häufen und die Nachfrage wachsen möchte ich auch eine kostenpflichtige Pro Version entwickeln.