Seit der Ankündigung von Microsoft, OneDrive auch als Musikdatenspeicher verwenden zu können, ist einige Zeit vergangen (Link). Seit rund einer Woche ist es nun aber wirklich Realität geworden und man kann nun mittels der Xbox Music App verfügbar auf Web, Windows 8, Windows RT,Xbox 360, Xbox One, Windows Phone, iOS**, Android** auf seine eigens raufgeladene Musik zugreifen.

**bedeutet, dass die App nur mittel Xbox Music Pass verwendbar ist. Wir hoffen hier auf Besserung.

Das Prinzip ist dem von Google Music sehr ähnlich, nur das jetzt die sonst schon von der App-Verfügbarkeit geschundenen Windows-Phoner eine coole Möglichkeit haben ihre eigene Musik in der Cloud zu platzieren.

Leider wird der Speicherplatz nicht erweitert, falls man seine Musik rauflädt, außer durch Anmeldung des Xbox Music Pass bekommt man 100GB zusätzlich. Durch die aggressive Vermarktungsstrategie von Microsoft gibt es aber immer wieder OneDrive Speicherupgrades von Microsoft, ich habe aktuell zum Beispiel rund 240GB Speicherplatz ohne einen Cent dafür gezahlt zu haben.  Hat man also genügend Speicherplatz, kommt nur noch eine andere Limitation ins Spiel und zwar die der 50.000 Songs. Diese Grenze finde ich aber fair und aufgerechnet auf eine durchschnittliche Spieldauer eines Musikstücks von 3:00 Minuten kommt man hiermit also auf über 100 Tage Spielzeit. Reicht für dich. Wirklich

Was ist also zu tun?

  1. OneDrive installieren auf einem PC/Mac, wenn nicht schon geschehen => https://onedrive.live.com/about/de-at/download/
  2. Auf https://onedrive.live.com/?id=music&upsell=8 gehen und OneDrive springt automatisch in den Music/Musik Ordner.
  3. Seine Lieder per Browser oder Explorer (Finder ) raufladen/synchronisieren
onedrivefolder

Ansicht im Explorer

 

  • Xbox Music öffnen/herunterladen https://music.xbox.com/ unter Erkunden auf die jeweilige Plattform klicken oder im entsprechenden App-Store die App suchen
wp_ss_20150323_0002

Ansicht am Windows Phone

app_screenshot

Die Windows 8 App

Einloggen und loslegen

Have a great day