Präsentation1 - PowerPoint 2015-01-23 13.53.53

Ich bin ein Handy-Vielnutzer. Um das zu wissen brauche ich keine App. Aber wie viel viel bei mir ist und wie sich das im Laufe der Zeit verändert finde ich dennoch spannend. Die App Screen Tracker der Entwickler Perfect Thumb macht genau das. Sie zeichnet auf wie oft das Handy pro Tag entsperrt wird und wie lange das Display an ist.

wp_ss_20150123_0003
Hier sieht man die Daten von heute. Ich habe das Handy 16 mal entsperrt und es insgesamt zwei Stunden und fünf Minuten genutzt.

Klick man auf das Datum, kann man die Statistik für einen anderen Tag auswählen.
wp_ss_20150123_0004

Zum Beispiel gestern.
wp_ss_20150123_0005
35 mal entsperrt und knapp über sechs Stunden genutzt. Der kleine Huckel des Kreises ist ein Pfeil, der auf die aktuelle Uhrzeit zeigt. Innerer und äußerer Ring zeigen die tatsächliche Nutzung visuell an. Allerdings scheint das noch nicht perfekt zu funktionieren. Grundsätzlich sollte der innere Ring AM (00:00-12:00) darstellen und der äußere PM (12:00-24:00). Wenn du Nutzung jedoch über einen der Schnittpunkte drüber geht, wird sie, zumindest bei mir falsch dargestellt. Mit dem Button rechts unten springt man zum aktuellen Tag zurück.

Wenn man auf den Kreis oder auf das linke untere Symbol mit den Balken tippt, kommt man zu einer ausführlichen Statistik für den jeweils angezeigten Tag.
screen tracker
Es wird angezeigt zu welchem Zeitpunkt das Gerät entsperrt wurde, wie lange es an war und wie der Akkustand war. Zusätzlich rechnet es die Differenz des Akkuverbrauch aus. Tatsächlich sieht es hübscher aus, aber ich habe ein paar Screens zusamengeflickt, weshalb der Farbverlauf nicht mehr stimmt.

Mit einem Wisch nach links, kommt man zur Karte.
wp_ss_20150123_0011
Es wird angezeigt wo das Handy wie oft entsperrt wurde. Bei mir nur an einem Ort, da ich nicht aus dem Haus gegangen bin. Klickt man auf den Ortsmarker erhält man eine Liste mit Zeitpunkten und der jeweiligen Nutzungsdauer.

Fährt man das Menü aus indem man auf die drei Punkte rechts unten tippt, kann man neben den Einstellungen auch eine Wochenübersicht öffnen.
wp_ss_20150123_0012
Hier wird nochmals übersichtlich zusammengefasst an welchem Tag man das Handy wie lange genutzt und wie oft entsperrt hat.

Zusätzlich gibt es eine Live-Kachel die anzeigt, wie oft man an diesem Tag das Handy bereits entsperrt hat.
wp_ss_20150123_0002

Damit niemand anderes Zugriff auf die Daten hat, kann man die App mit Pincode, Passwort oder einem Muster sichern.

Probleme hat die App, wenn man die Kamera über den Kamera-Button nutzt. Bei mir wurde dies als Entsperren gewertet, aber das anschließend Sperren hat die App anscheinend nicht mitbekommen und somit eine lange aktive Phase getrackt bis ich es das nächste Mal normal entsperrt und wieder gesperrt hat. Während das für die Anzahl der Entsperrvorgänge nicht schlimm ist, macht es die Nutzungsdauerstatistik kaputt.

Auch wäre ich vorsichtig bei der Genauigkeit der Zeitangaben, weil Apps am Windows Phone nicht einfach so im Hintergrund laufen können, sondern ziemlich viele Einschränkungen haben. Nach den ersten Tagen bin ich aber insgesamt positiv überrascht und sowohl Zeit als auch Entsperrvorgänge passen gefühlt sehr gut zur tatsächlichen Nutzung.

Für alle Selbsttracker_innen und Quantified Self-er_innen eine interessante App.

Im Windows Store: Screen Tracker