Microsoft Surface Pro 3 - günstig studenten

Wie jedes Jahr gibt es für Studierende und Lehrende über u:book einen Monat lang günstige Hardware. Heuer ist erstmals Microsoft direkt dabei und bietet das nagelneue Surface Pro 3 in unterschiedlichen Konfigurationen sowie das Lumia 930 mit kostenlosen kabellosen Ladegerät (in Kooperation mit A1) ein. Ich nutze beide Geräte seit einer Woche täglich und bin begeistert.

Wie kommt man an die günstigen Angebote?

  1. Bis spätestens 19. Oktober 2014 die u:book Microsoft Seite aufrufen
  2. Auf den Button ‚Als Privatperson bestellen‘ klicken
  3. Microsoft - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.03.04
    (Es ist übrigens egal bei welcher Konfiguration ihr draufklickt, da es sich immer um den selben Link handelt und ihr erst später das exakte Modell wählt

  4. Nun kommt ihr in den Microsoft-Shop, dort klickt ihr auf das Feld ‚Angebot zusammenstellen‘
  5. Exklusives Surface Pro 3 Bundle - mseea Online Store - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.04.58

  6. Jetzt müsst ihr euch für ein Modell entscheiden und dort auf ‚Auswählen‘ klicken
  7. mseea Online Store - Ihr Paket zusammenstellen - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.06.26

  8. Es erscheint am unteren Bildschirmrand eine Leiste mit eurer Auswahl und einem noch ausgegrauten Feld ‚In den Einkaufswagen‘
  9. Scrollt nach unten und wählt ein TypeCover aus
  10. mseea Online Store - Ihr Paket zusammenstellen - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.08.55
    Ich habe es bisher nicht geschafft ein Surface Pro 3 ohne Typecover zu bestellen, obwohl es auf der u:book Seite als Option angezeigt wird. Ich werde nochmals nachfragenl, ob das überhaupt möglich ist und es hier reinschreiben. Allerdings empfehle ich das TypeCover sehr, weil es aus dem Surface erst ein richtiges Ultrabook macht. Ich schreibe auch diesen Beitrag damit und bin bisher sehr zufrieden.

  11. ‚In den Einkaufswagen‘ ist nun grün und ihr könnt es anklicken
  12. Optional weiterscrollen und weiteres Zubehör auswählen.
  13. Der eigentlich sinnvolle AV-Adapter (ermöglicht Anschluss von HDMI-Kabel) ist gerade ausverkauft. Bekommt ihr woanders aber auch schon für 10€ statt 40€. Und falls ihr noch einen Macbook-Adapter herumliegen habt, könnt ihr auch den nutzen. Das Surface Pro 3 setzt nämlich ebenfalls auf den Mini-Displayport. Gleiches gilt für en VGA-Adapter.

  14. Surface Pro 3 und TypeCover erscheint nun im Warenkorb. Zusätzlich ist die u:book-Aktion als Produkt dabei, wodurch euch der Rabatt abgezogen wird.
  15. mseea Online Store - Warenkorb - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.14.40

  16. Nun ‚Zur Kasse‘ anklicken, sich mit einem Microsoft-Konto anmelden oder eines anlegen
  17. Nun erscheint ein Fenster, in dem ihr bestätigen müsst, dass ihr studiert. Am einfachsten mithilfe eurer Uni-Email-Adresse.
  18. Jetzt bestätigen - Mozilla Firefox 2014-09-22 13.17.57

  19. Bezahlen und innerhalb von 5-7 Tagen bekommt ihr euer Surface Pro 3

Kann das Surface Pro 3 statt einem Laptop genutzt werden?

Microsoft vermarktet es auf jeden Fall als Alternative zu einem normalen Notebook. Fabian ist der Frage vor ein paar Wochen schon nachgegangen und kam zu dem Schluss, dass das Surface Pro 3 tatsächlich ein vollwertiger Laptop ist. Es hat die entsprechende technische Leistung (Prozessor, RAM, SSD sind auf Ultrabook-Niveau), ein vollwertiges Betriebssystem (Windows 8.1), man kann es problemlos an einen Monitor anschließen und fall gewünscht auch eine normale Tastatur. Wobei das Typecover für Unterwegs und in Lehrveranstaltungen vollkommen ausreicht. Als Bonus bekommt man einen tollen Touchscreen und einen hochwertigen N-Trig Stift, mit dem man auch handschriftliche Notizen, Skizzen und mehr machen kann. Außerdem hat das Surface Pro 3 hinten und vorne eine Kamera, um mal schnell ein Flipchart zu fotografieren oder zu skypen. Einziges Gegenargument ist laut Fabian die Möglichkeit das Surface Pro 3 auf dem Schoß zu nutzen, weil das Typecover nicht steif verbunden ist, sondern flexible ist und das Surface Pro 3 über den Standfuß hinten steht. Ich liege im Moment jedoch im Bett und habe den Standfuß einfach weiter nach oben geklappt, sodass ich trotzdem damit arbeiten kann.
wp_ss_20140922_0004

Welche Konfiguration soll ich wählen?

Das kommt vor allem auf euer Budget an. Ich habe die Version mit 128GB SSD, i5 Prozessor und 4GB RAM. Bisher hatte ich keine Leistungsprobleme. Lediglich als ich Civilization V gespielt habe, hat das Surface Pro 3 richtig angefangen zu schnaufen. Im Normalbetrieb ist der Lüfter meist aus oder so leise, dass ich ihn gar nicht wahrnehme. Zum Spielen moderner Spiele eignet sich sowieso keine der Versionen.

Grundsätzlich reicht die Minimalkonfiguration, wenn man nicht auf CPU-intensive Programme angewiesen ist (Office, Webbrowser und ähnliches läuft auf allem flüssig). Wenn man etwas anderes braucht, etwa Gephi, wissenschaftliche Simulationen und dergleichen, wird man mit dem Surface Pro 3 nicht besonders glücklich werden. Aber für diese Zwecke habe ich auch einen Desktop-Rechner mit 16GB RAM und dedizierter Grafikkarte. Den kann ich wiederum wunderbar über das Surface fernbedienen, wodurch ich auch mal am Sofa sitzen oder unterwegs sein kann, während der Rechner arbeitet.

Mir persönlich wären die 64GB Speicherplatz zu wenig. Ich bin nach zwei Wochen schon bei 70GB. Das kommt aber auch auf die jeweilige Nutzung an. Und USB-Sticks mit 64GB gibt es schon für 20€, 128GB für 50€. Oder gleich eine externe Festplatte mit 3000GB für 100€. Das ist dann alles etwas langsamer und umständlicher als der interne Speicher, aber es sollte nicht der einzige Grund für ein teurerer Modell sein.

Während der Leistungsunterschied zwischen i3 und i7 auf den ersten Blick nicht zu vernachlässigen ist, relativiert er sich etwas, wenn die Berichte stimmen, dass der Prozessor sich selbst schnell wieder ausbremst, wenn er zu warm wird. Akkumäßig brauchen i5/i7 etwas mehr unter Last, berechnen Dinge aber auch schneller, sodass sie schnell wieder in den Sparmodus können während der i5 länger unter Last rechnet für die gleiche Aufgabe. Somit haben i5/i7 eine etwas bessere Akkulaufzeit und können kurzfristig mehr Leistung bringen. Hier noch ein deutscher Test.

Da mit dem Surface Pro 3 keine riesigen Berechnungen gemacht werden oder aufwändige Spiele gespielt werden, sollten 4GB ausreichen. Auch weil die Auslagerung auf die SSD wesentlich schneller ist als es bei anderen Geräten mit einer HDD dauert.

Wer das Geld hat und großen Wert auf Leistung legt, soll sich das Top-Modell mit 512GB SSD, i7 und 8GB RAM holen. Alle anderen können ohne schlechten Gewissen zu den günstigeren Modellen greifen, die ein wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis haben. Brilliantes 1440p (2560×1440) Display, praktischen Stift und wenige Anschlüsse haben alle Modelle.

Office 365 kostenlos dazu

Unabhängig davon, ob ihr ein Surface kauft oder nicht, bekommt ihr als Studierende im Rahmen des Microsoft Student Advantage Bebenfit Programms an vielen Universitäten Microsoft Office 365 kostenlos. Mehr dazu hier (Liste wird demnächst aktualisiert).

Noch Fragen?

Falls noch etwas unbeantwortet ist, ihr irgendwo Probleme habt oder wir etwas auf dem Surface Pro 3 für euch ausprobieren sollen, einfach in die Kommentare schreiben oder eine Mail an kontakt@ambassadorbase.at schicken. Ihr erreicht uns auch auf Twitter und Facebook.